Skip to Content
4 Minuten Lesezeit
Leder flicken – schnell und einfach!

Lederreparatur: Wie Sie Leder kleben und dabei Geld sparen

Wenn Sie wissen, wie sich Lederreparaturen selbst durchführen lassen, sparen Sie Zeit und Geld. Unser Ratgeber erklärt, wie Sie Kunstleder und Leder kleben, gibt praktische Tipps und verrät, welche Produkte für die Ledermöbel-Reparatur geeignet sind.

In diesem Artikel

Lederreparatur: Was Sie dafür brauchen

Ob Sofa oder Auto: Wenn Sie Ledersitze reparieren möchten, sollten Sie nicht einfach irgendeinen Sekundenkleber verwenden. Denn Sekundenkleber härten nach dem Trocknen aus und hinterlassen eine starre Naht, die früher oder später wieder reißen wird. Leder ist ein flexibles Material und benötigt einen starken und gleichzeitig elastischen Kleber für optimale Ergebnisse.

Benötigte Materialien

Für die Lederreparatur sind folgende Materialien und Werkzeuge vonnöten:

  • Lederkleber
  • Applikator – zum Beispiel ein Zahnstocher, eine Nadel oder ein anderer länglicher Einweggegenstand
  • Reparaturflicken – bei größeren Rissen
  • Reinigungsalkohol – zum Reinigen der Oberfläche
  • alter Lappen
  • Abdeckband

Experten Tipp

Wie Sie Leder-Risse reparieren: Schritt für Schritt

So können Sie einen Riss in Ihrer (Kunst-)Ledercouch reparieren:

  1. Reinigen Sie die Fläche um den Riss herum. 
  2. Schneiden Sie den Reparaturflicken zu und schieben Sie ihn unter die Lederoberfläche. Vergewissern Sie sich, dass der Flicken ganz glatt unter dem Leder anliegt und keine Falten oder Unebenheiten aufweist, um bei der Lederreparatur ein makelloses Ergebnis zu erzielen.
  3. Tragen Sie den Klebstoff auf den Applikator auf und streichen Sie damit die beiden Enden des Risses sowie den Flicken ein.
  4. Wischen Sie überschüssigen Kleber schnell ab.
  5. Fügen Sie die Naht wieder zusammen und halten Sie die Enden fest.
  6. Sichern Sie die Naht mit Klebeband, um sie etwa zwei Stunden lang aushärten zu lassen.  

Der richtige Klebstoff für Lederreparaturen

Ein idealer Klebstoff für die Lederreparatur ist Pattex Repair 100%. Das vielseitige Multitalent klebt schnell, stark und präzise. Der flüssige Alleskleber ist innen sowie außen anwendbar und speziell für flexible Materialien geeignet. Damit lassen sich zum Beispiel die Lehne Ihres Sofas oder Ihre Auto-Ledersitze reparieren.

Pattex Repair 100% ist nicht nur sehr gut geeignet, um Leder zu kleben, sondern kann auch hervorragend für viele weitere Materialien wie Leinen oder Kork verwendet werden. Seine besondere Klebeformel sorgt für starken Halt auch unter schwierigsten Bedingungen. Anwendungshinweise für den Kleber finden Sie im Technischen Merkblatt.

Teile Deine eigenen Projekte

Das könnte Dich auch interessieren: